von

Die 2011 auf den Markt gekommenen Rungenwagen von Wunder für die Spur 1 suchen auch heute noch ihresgleichen. Komplett aus Metall, mit umlegbaren Stirnwänden. Spur-1-Freund, was willst du mehr?

Ohne Beladung wirkt der Rlmms 56 trotz der tollen Attribute kühl und will nicht so recht zu den anderen, teilweise gealterten Wagen passen. Deshalb erhielt der Rungenwagen eine adäquate Beladung mit feinen Gleisjochen.

von

Thomas Zeitz hat sich die Aufgabe gestellt, zwei Kioske simultan zu bauen: einen von Plus Models aus Resin und einen Laserbausatz von Jaffas Moba-Shop. Zunächst ein ausführlicher Baubericht über die Verfeinerung und Ausgestaltung des Kiosks von Jaffa.

von

Bei den Internationalen Spur 0 + 1-Tagen in Gießen hatte Andreas Schuster vom Atelier AnSchu seine neueste Kreation im Angebot. Dabei handelt es sich um eine Stockwinde in Spur 1, einsetzbar in Werkstatt und zur Montage an Lokomotiven. Ein Bausatz aus Neusilber, sehr detailliert und – vor allem - sofort verfügbar.

von

Spur-1-Lokomotiven wurden fast jedes Jahr detaillierter und erhielten neue Funktionen. Hans und Walter Ziegler haben einige ältere Modelle mit Schmierpumpen ausgestattet, die scheinbar angetrieben werden.

von

Bereits vor mehr als zehn Jahren haben Hans und Walter Ziegler ihre beiden Modelle der Baureihe 91 verfeinert und diese Verjüngungskur in einem Printmedium veröffentlicht. Nun erhielten die alten Märklin-Modelle einen passenden Dampfgenerator für realitätsnahe Dampfwolken.

von

In den 1970er Jahren stand die DB-Lokomotive 85 007 auf dem Parkplatz vor der Ingenieur-Fachschule in Konstanz. Als Museumsstück kam sie nach Freiburg unter einen Unterstand. Hans und Walter Ziegler haben ihn im Maßstab 1:32 nachgebaut. Eine Bauanleitung für geduldige Modellbauer.

von

Nur eine kleine zweistellige Zahl von Kunden erhält in diesen Tagen von Fine Models das Kleinserien-Modell der bayerischen Zahnradlok PtzL 3/4 oder die spätere Baureihe 971. Das hochkomplexe Handarbeitsmodell macht noch mehr Freude, wenn man sich Zeit bei der Inbetriebnahme nimmt. Ein umfangreicher Beitrag über das erstklassige Modell mit praktischen Tipps zum Einfahren.

.

von

Nach den Dampfloks im ersten Teil und ihren Führerständen geht es im zweiten Teil um die V 36 von Dingler und was man dort unter der Haube und dem Dach finden und weiter verfeinern kann.

von

Abnehmbare Dächer auf den Führerhäusern von Spur-1-Lokomotiven ermöglichen das Aufwerten und Zurüsten der Innenräume mit einfachen Mitteln. So wie bewegliche Klappen und Türen an Motorräumen und Vorbauten gewähren sie tiefe Einblicke für das anspruchsvolle Auge des technisch interessierten Loksammlers. Individualisieren und Ergänzen der Modelle sind ein Teil unseres Hobbys. Für Ern Hettinger ist es ein ganz wesentlicher Teil.

von

Es gibt Szenen, die kann man nicht erfinden. Die glaubwürdige Anhäufung von Details, die einen Modellbauer zu einem Diorama anregen, findet man eher zufällig in der Natur. Hier kommt eine Brückenszene für die Spur 1, die es in sich hat und auf einer kompakten Fläche verwirklicht werden könnte und für die Epochen I bis VI geeignet ist.

von

Figuren für die Spur 1 zu bemalen, ist mit gutem Werkzeug gar nicht so schwierig. Feine Pinsel und Stifte erleichtern die Arbeit.

von

Figuren sind bei der Spur 1 ein Trendartikel, seitdem der 3D-Druck eine Qualität erreicht hat, bei der die feinen Schichten kaum oder gar nicht mehr sichtbar sind. Diese Produktionsart erlaubt alle Freiheiten bei den Posen, da nicht auf Hinterschneidungen und die Lage in Stahlformen geachtet werden muss. Großserien sind in dieser Größe sowieso nicht mehr zu erwarten.

Doch 3D-gedruckte Figuren werden in aller Regel unbemalt angeboten. Wer sie selbst bemalen will, muss ein paar Hürden nehmen und braucht vor allem das richtige Werkzeug für die Feinarbeit an den Mini-Menschen. Teil 1 einer Serie über die Bemalung von Spur-1-Figuren.

von

Die dreiachsige Umbauwagen der Deutschen Bundesbahn waren paarweise gekuppelt. Will man die neuen Spur-1-Modelle der 3yge-Wagen von Wunder vorbildnah kuppeln, muss man ein wenig planen und passende Kupplungen beschaffen. Es gibt mehrere Lösungen, die hier vorgestellt und eingebaut werden.

von

Mit originellem Zubehör kann man alte Wagenmodelle neu vermarkten. Märklin ist diesen Weg beim G 10 gegangen und hat ihn zu einem Wagen für Viehtransporte aufgewertet. Das Spur-1-Modell 58945 bringt ein paar Stunden Bastelspaß ins Haus und regt die Fantasie an.

von

Nachdem die Inneneinrichtung und Fenster eingebaut wurden und das Fahrgestell komplett ist, können die Baugruppen des badischen Schnellzugwagens von Dingler vereint werden. Doch am Ende ist noch eine Hürde zu nehmen, bis der Spur-1-Personenwagen von 1903 mit allen Details ausgestattet ist.

von

Dingler hat für die Zielgruppe Echtdampfer verschiedene Ausführungen der badischen Schnellzugwagen aus der Zeit der Jahrhundertwende als Teil-Bausatz aufgelegt. Er ist zum Teil schon gelötet, lackiert und bedruckt, erfordert aber mehr Erfahrung und Geduld als die relativ einfache Montage des badischen Packwagens.

In Teil 1 der Baubeschreibung zeige ich mit 60 Fotos, wie man den Wagenkasten bestückt.

von

Wagenbausätze sind bei der Spur 1 selten und überfordern viele Modellbahner handwerklich. Inspiriert durch die Nachfragen von Echtdampf-Bahnern aus der Schweiz hat Dingler das Experiment gewagt und zwei Bausätze von badischen Wagen aufgelegt. Der Packwagen bietet auch für Anfänger kaum größere Hürden – wenn sie ein paar Tricks und Werkzeuge kennen. Es ist zwar kein Schnellbausatz für drei Abendstunden. Doch mit etwas Geduld und meiner ausführlichen Bauanleitung mit 60 Bildern werden Sie erfolgreich ans Ziel kommen.

von

Als Ergänzung zum Beitrag der Ziegler-Brüder über den Bau der Kleinbekohlungsanlage kommen hier jetzt die Bezugsquellen.

von

Die Ziegler-Brüder haben ihr Museums-Bw Weizen mit einer kleinen Bekohlungsanlage vervollständigt. Nach langem Warten hatten sie sich entschlossen, das Modell selbst zu bauen. Es ist funktionsfähig und kann sich sehen lassen.

Hier beschreiben und zeigen sie, wie sie beim Bau vorgegangen sind.

von

Holz ist im Modell durch nichts zu ersetzen. Hans und Walter Ziegler haben einem Flachwagen von KM1 einer Revision unterzogen, die das Erscheinungsbild durch einen echten Holzboden verbessert.

von

Joachim Lutz kennt sich als Zahntechniker bestens mit Formen aus und hat mit Teamkollegen eine Brücke für die Spur-1-Clubanlage gebaut, die sich sehen lassen kann.

von

„Erst durch Patinierung wird aus einer Wagenreihe ein richtiger Zug“, schrieb Hans Ziegler und schickte einen Artikel und viele Bilder, die zeigen, wie er und sein Bruder Walter beim Patinieren von Güterwagen vorgehen. Denn fabrikneue Spur-1-Modelle wirken auf einer selbstverständlich vorbildnahen Eisenbahnlandschaft etwas deplatziert.

von

Zubehör für die Spur 1 ist meist recht groß. Bausätze lassen sich dann auch mal ohne Lupe und den sicheren Griff eines Vierjährigen montieren. Als Feierabend-Bastelspaß eignet sich der hier besprochene Palettenbausatz jedenfalls bestens – und das Ergebnis kommt dem Vorbild besonders nah.

von

Besser geht es nicht: Yves Rittener zeigt, wie er die Rebstöcke für eine Spur-1-Clubanlage gebaut hat. Das Ergebnis ist Modellbau der Spitzenklasse.

von

Nach dem Stangel-Bausatz Dorfstraße 7 habe ich mir die Dorfstraße 9 vorgenommen. Die „Arbeit“ ging schnell voran, doch auch hier muss man bei der Montage nach eigenen Wegen suchen.