von

Mit einer Draisine auf Tour gehen: Für manche ist das ein ganz gewöhnlicher Job.

von

Bei den Tagen des Eisenbahnfreundes beim Deutschen Eisenbahn-Verein zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf fuhren auch Güterzüge auf Meterspur. Ältestes Ladegut auf einem 125 Jahre alten Flachwagen war ein 99 Jahre alter Traktor.

von

Wie üblich, herrscht bei den Tagen des Eisenbahnfreund(e)s beim Deutschen Eisenbahn-Verein zwischen Bruchhausen-Vilsen und Asendorf auf Meterspur mehr Betrieb als an den übrigen Betriebstagen. Aber auch auf der Normalspurstrecke pendelte der „Kaffkieker".

von

Heute und morgen finden rund um Bruchhausen-Vilsen die Tage des Eisenbahnfreundes statt. Es gibt Verkehr auf der Meterspurbahn, einen Normalspurtriebwagen und Rangiervorführungen, bei denen die Verladung von Normalspurwagen auf Rolböcke gezeigt wird und entsprechende Güterzüge nach Heiligenberg und Asendorf.

von

Ständig umlagert waren die drei Modulkästen mit einer bis ins Detail gestalteten Feldbahn im Maßstab 1:32. Sie dreht sich um eine Saure-Gurken-Manufaktur im Stil der 1950er Jahre. Die Aufmerksamkeit erhielten die Module mit Recht, denn der Modellbauer arbeitet auf sehr hohem Niveau.

von

Der schwäbischen Schmalspurbahn Marbach - Beilstein - Heilbronn wurde ein Denkmal gesetzt. Ein umfassendes Buch. Wenn Layout und Druck nur besser wären...

von

Die modulare Feldbahn-Anlage von Thomas Zeitz wurde bereits mit vielen Bildern vorgestellt. Hier nun seine Beschreibung.

von

Auf der Spur1/Spur0-Messe in Mainz gab es auch Ungewöhnliches im Maßstab 1:43,5 zu sehen: Schmalspur mit minimalem Platzbedarf. Eine Idee ließe sich auch die Spur 1 übertragen.

von

Thomas Zeitz präsentierte auf der Spur1/Spur0-Messe in Mainz seine vielseitige Feldbahn in 1:32.

von

Dingler hat die Modellausführungen beim rhätischen Krokodil präzisiert. Das Meterspur-Modell für die Spur 1 kommt.

von

Die große Modulanlage „Sächsische Schmalspurbahn Hamburg" wurde aufgelöst. 26 Bilder zum Abschied.

von

Im fünften und letzten Teil des Berichts über die Sächsische Schmalspurbahn Hamburg betrachten wir die drei Bahnhöfe von Wilkaustein, wo Normalspur und Schmalspur geschickt kombiniert wurden. 40 Fotos.

von

Teil 4 zur Sächsischen Schmalspurbahn Hamburg beschäftigt sich mit einem Industrieanschluss, den Stellwerken an der Normalspurstrecke mit Dreischienengleis und einer Feldbahn. So vielfältig kann eine Spur-1-Anlage sein. 43 Fotos.

von

Mit 34 Fotos werden die Bahnhöfe Vierenstraße und Venusberg der großen Sächsischen Schmalspurbahn Hamburg vorgestellt. Hier gibt es viele Möglichkeiten für Rangierbetrieb und jeweils einen Lokschuppen. Die Gebäude wurden nach sächsischen Vorbildern selbstgebaut.

von

Im zweiten Teil wird die Entwicklung der Modulanlage der Freunde sächsischer Schmalspurbahnen in Hamburg beschrieben. Zehn Bahnhöfe hat die große 1e-Schmalspuranlage. Drei davon werden im Teil 2 mit 35 stimmungsvollen Fotos im Großformat vorgestellt.

von

Eine große Schmalspuranlage nach sächsischen Vorbildern muss abgebaut werden. Wir werfen einen vorläufig letzten Blick auf die Spur-1-Modulanlage, die wie kaum eine andere das Flair der sächsischen Schmalspurbahnen der Deutschen Reichsbahn in den 1970er bis 1980er Jahren wiederzugeben vermag.

Teil 1 mit 38 Fotos im Großformat.

von

Eine hoch detaillierte sächsische Schmalspuranlage wartet auf die ausführliche Vorstellung. Die ersten Fotos.

von

Im dritten und letzten Teil über den Train des pignes in Südfrankreich dokumentieren weitere 62 Fotos diese wunderschöne Dampfbahn und ihre Strecke in der Provence. Insgesamt waren es 168 Fotos – genug, um ein Buch zu füllen.

von

Im zweiten Teil setzen wir unsere Fahrt mit dem Pinienzapfenzug fort und haben reichlich Zeit, den Bahnhof und das Dorf von Annot zu erkunden. Und dann wird die Lok für die Rückfahrt gedreht.

von

In Frankreich gibt es eine Reihe von wunderschönen Museumsbahnen auf Meterspur. Wir sind mit den Chemins de fer de Provence gefahren. Ein Bericht mit 55 Fotos, die Fernweh machen.

von

Das Sächsische Schmalspurbahn-Museum in Breitenbrunn-Rittersgrün im Erzgebirge ist einen Besuch wert.

von

Im dritten und letzten Teil des Berichts über die Fichtelbergbahn der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) treffen wir noch einmal Dampfzüge unterwegs und betrachten den Hüttenbachviaddukt und die Endstation Kurort Oberwiesenthal, die einen nostalgischen Automaten zu bieten hat. Zwei Videos ergänzen meine Fotos.

von

Im zweiten Teil schauen wir noch einmal auf den Bahnhof Cranzahl, andere kleine Bahnhöfe und begleiten Züge mit der Kamera.

von

Die Fichtelbergbahn Cranzahl - Kurort Oberwiesenthal überwindet im Erzgebirge auf einer Strecke von 17,4 km einen Höhenunterschied von 240 Metern. Mit Dampf natürlich. Wir sind mitgefahren.

von

Eine abgebaute Schmalspurbahn zum Teil wieder aufzubauen und darauf einen regen Betrieb abzuwickeln: Bei der Preßnitztalbahn haben es Freiwillige geschafft, eine sächsische Schmalspurbahn wieder zum Leben zu erwecken. Ein Besuch und das Mitfahren lohnen sich. Und man merkt sehr schnell: Die Harzer Schmalspurbahnen könnten noch eine Menge von den Schmalspurbahn-Betreibern in Sachsen lernen. 47 Fotos, die eine liebenswerte 750-mm-Schmalspurbahn im Erzgebirge zeigen.

von

Seit Pfingsten darf die erste deutsche Museumseisenbahn des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV) wieder fahren. Zwar unter den Corona-bedingten Auflagen, aber mit Erfolg, um den Aufwand zu rechtfertigen. Dabei wird nicht nur einfach gefahren, sondern den Fahrgästen auch die Hintergründe der meterspurigen Kleinbahn und des Eisenbahnbetriebs erläutert. Ein lebendiges Museum mit Anspruch.

von

Horst Göhr hat das ehemalige Bahnhofsgebäude von Spechtritz an der Weißeritztalbahn im Spur-1-Maßstab 1:32 gebaut - erneut ein Meisterwerk.

von

Epokemodeller aus Dänemark bietet keine Spur-1-Gebäude mehr an. Horst Göhr baute und bearbeitete einen der letzten Bausätze des Wasserhauses, das in Steinbach in Sachsen an der Preßnitztalbahn steht.

von

Weil Covid-19 die ganze Saison erheblich beeinträchtigt hat, fährt die erste deutsche Museumseisenbahn erstmals im Herbst.

von

Die Calenberger Industriebahn in 0e bietet auf engstem Raum unzählige Anregungen auch für eine Feld- und Werksbahn in Spur 1. Denn Improvisation gehörte schon immer zu solchen Schmalspurbahnen.

Teil 2 mit 64 großformatigen Fotos.

von

Wenn man beim Kuppeln von 1e-Schmalspurfahrzeugen schier verzweifelt, ist die Modellkupplung schuld. Nun gibt es eine Lösung, die Freude macht.

von

Auf der NuSSA in Stadtoldendorf war eine schmalspurige Industriebahn ausgestellt, auf der ein abwechslungsreicher Betrieb abgewickelt wurde. Die Bahn mit 900 mm Spurweite wurde im Maßstab 1:45 gebaut. Ein Vorbild? 46 Fotos zeigen, was möglich ist und wie man auf kleiner Fläche glaubhaft Atmosphäre schaffen kann.

von

In Stadtoldendorf stellte Martin Krane kürzlich wieder seine kompakte 0e-Feldbahn aus. Sie zeigt, dass man in 1:45 auf der Fläche einer H0-Bahn ein interessantes Motiv aufbauen kann. In 1:35 oder im echten Spur-1-Maßstab 1:32 würde man nicht viel mehr Platz brauchen. Vielleicht ein Anlass, einmal über etwas Kleines nachzudenken.

33 Fotos mit vielen Anregungen für Ihre Fantasie.

von

Volker Gerisch zeigte auf der Intermodellbau sein Diorama einer Fabrik im Sauerland im Maßstab 1:22,5. Die Inneneinrichtung der Büros und der Pförtnerloge sind Modellbau auf allerhöchstem Niveau.