Die Lösung für zu kurze Strecken

von Friedhelm Weidelich

Die Satiresendung Extra3 des NDR kürte diese Methode von DB Regio zum größten realen Irrsinn des Jahres:

Extra3

Fahrzeitverlängerung durch simulierten Unterwegshalt! Da bei der Spur 1 die Fahrzeuge immer zu lang und die Strecken immer zu kurz sind, ist das die Lösung. Vilkerath lässt grüßen!

Zurück


Kommentare

Einen Kommentar schreiben


Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.



Login

Nur für Abonnenten. Bitte loggen Sie sich ein, um den kompletten Artikel lesen zu können.




Bitte rechnen Sie 6 plus 6.