Neue Klarlacke von Bergswerk

von Friedhelm Weidelich

Durch den integrierten UV-Blocker schützen die neuen Acryl-Klarlacke von Bergswerk vor Ausbleichen und Farbveränderungen durch die ultraviolette Strahlung im Tageslicht. Die Klarlacke sind bereits gebrauchs- und spritzfertig eingestellt und können direkt und sauber aus der Feintropferflasche dosiert werden.

Die Klarlacke gibt es in vier Rezepturen, jeweils 100 ml zu 9,90 €:

  • hochglänzend
  • seidenglänzend
  • seidenmatt
  • tiefmatt

Die Acryl-Klarlacke auf Wasserbasis werden in mehreren dünnen Schichten mit einem Arbeitsdruck von 1,5 bis 1,8 bar aufgesprüht, können aber auch mit dem Pinsel aufgetragen und verdünnt werden. Laut der Beschriftung der Flaschen ist der Klarlack nach fünf bis zehn Minuten staubtrocken, nach 30 Minuten grifffest und nach 24 Stunden vollständig durchgetrocknet und abriebfest. Danach ist der Lack auch unempfindlich gegen Washes und Filter. Airbrush und Pinsel müssen sofort nach Gebrauch mit Wasser gereinigt werden.

Bergswerk-Shop

Zurück


Kommentare



Login

Nur für Abonnenten. Bitte loggen Sie sich ein, um den kompletten Artikel lesen zu können.




Was ist die Summe aus 6 und 4?